Du hast das ultimative Geschenk für Bräute gefunden! ♥ Du hast das ultimative Geschenk für Bräute gefunden! ♥

Hochzeits-Blog

Checkliste für die Hochzeit? Klar doch!

Checkliste für die Hochzeit? Klar doch!

Dein Liebster hat dir einen Antrag gemacht oder du ihm? Na dann ist ja alles klar – es wird geheiratet! Jetzt muss nur noch die Hochzeitsfeier organisiert werden. Bei den Worten “nur noch” bekommst du ein bisschen Panik? Mach dir keine Sorgen. Eine Hochzeit zu planen, ist gar nicht so schwer. Wenn du weißt, wann ihr welche Aufgabe zu erledigen habt, geht der Rest mit der Hilfe von Freunden und Verwandten fast wie von allein.

To Do's der Checkliste Hochzeit auf einen Klick: 

> 12-9 Monate vor der Hochzeit
> 9-6 Monate vor der Hochzeit
> 6-3 Monate vor der Hochzeit
> 3-1 Monat vor der Hochzeit
> Eine Woche vor der Hochzeit

Ihr heiratet in ca. einem Jahr? Schau dir an, wann ihr euch beim Standesamt melden müsst, wann du dein Brautkleid am besten kaufst und bis wann ihr die Angebote von Locations und dem Catering eingeholt haben solltet, damit du die Tage bis zur Hochzeit entspannt zählen kannst. Wir haben euch die ultimative -Checkliste Hochzeit zusammengestellt, damit ihr wisst, was in welchem Monat vor der Hochzeit zu tun ist.

12 bis 9 Monate vor der Hochzeit – Ideen sammeln

He put a ring on it? Dann ist es Zeit für euch, die Verlobung bekannt zu geben. Das erledigt sich vor lauter Stolz meist von allein. Was darauf folgt, ist das Festlegen eines Datums. Ihr solltet euch überlegen, ob ihr lieber im Sommer oder im Winter heiraten wollt. Aber auch die Argumente für eine Frühlings- oder Herbsthochzeit sind abzuwägen. Macht euch Gedanken, welche Jahreszeit und welches Datum euch am liebsten sind.

Das ist auch schon das richtige Stichwort: Es darf geplant werden! Nun da klar ist, wann ihr heiraten wollt, solltet ihr mit eurer Ideensammlung für die Feier beginnen. Wollt ihr eine sommerliche Gartenhochzeit feiern oder eine bunte Herbsthochzeit? Sammelt eure Ideen für euer großes Fest. Soll es eine Hochzeit mit viel Eigeninitiative werden, dann gilt es nun die schönsten Hochzeits-DIYs zu sammeln. Oder möchtet ihr die Organisation gern aus der Hand geben. Macht euch dann auf die Suche nach einem Weddingplaner. Am besten ihr haltet all eure Wünsche und Vorstellungen fest, um sie für eure perfekte Hochzeitsfeier umsetzen zu können. Auch solltet ihr klären, wie viele Gäste ihr einladen wollt und wie hoch euer Budget ist. Danach könnt ihr auch beginnen, nach einer passenden Location Ausschau zuhalten.

Am Ende der Ideenphase ist die Zeit gekommen, in der ihr Safe-the-Date-Karten verschicken könnt. Was hat es damit auf sich? Diese Karten verschickt man nach englischer Tradition, um seinen potenziellen Gästen mitzuteilen, dass geheiratet wird. Damit auch wirklich alle da sind, schreibt man in die Karte das und wann ungefähr geheiratet wird.

Checkliste Hochzeit To Do's auf einen Blick

  • Ideensammlung
  • Wie viele Gäste?
  • Budget festlegen
  • Hochzeits-Location suchen
  • Safe the Date-Karten verschicken

9 bis 6 Monate vor der Hochzeit 

Meldet euch mit eurem favorisierten Datum beim Standesamt und der Kirche an, wenn ihr auch eine kirchliche Hochzeit feiern wollt. Wenn dieser Termin bestätigt ist, kann es so langsam losgehen. Habt ihr eure Traumlocation gefunden? Dann solltet ihr sie nun buchen. Klärt mit dem Veranstalter, ob sie zum Ort auch das Essen stellen. Ansonsten solltet ihr einen Caterer für die Verköstigung an eurem Hochzeitstag aussuchen.

Aber es gibt noch so einiges Anderes, was auszuwählen ist: Neben dem Essen sollte es natürlich eine Hochzeitstorte geben, die zu Bestellen ist. Blumendeko, die passende Musik und ein Hochzeitsfotograf sind ebenso Themen, zu denen ihr im Vorhinein schon recherchiert habt und die nun zu buchen sind. Apropos Musik – fühlt ihr euch gewappnet für den Hochzeitstanz? Dann ist jetzt die Gelegenheit zusammen ein paar Tanzstunden zu nehmen. So könnt ihr perfekt vorbereitet in den Hafen der Ehe tanzen bei eurer großen Feier.

Hochzeitstorte, Blumendeko, Location – all das will gemeinsam entschieden und gebucht sein.

Wenn das Datum fest ist, solltet ihr euren Trauzeugen Bescheid geben, für welche ehrenvolle Aufgabe sie ausgewählt wurden. Auch kannst du schon ein paar organisatorische Aufgaben abgeben. Wenn du deinen Trauzeugen eine kleine Hilfestellung geben möchtest, bei welchen Aufgaben sie dich unterstützen können, findest du hier unseren Blogartikel zu  den zehn Aufgaben einer Trauzeugin:

> Wichtige Aufgaben der Trauzeugin

Und was kommt nach eurer großen Fete? Natürlich die Flitterwochen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, das ihr eure Urlaubsreise als frisch verheiratetes Paar planen könnt. Gönnt ihr euch etwas Exotisches zum luxuriösen Entspannen oder wird es ein Aktivurlaub mit Wandern & Co. Beliebt ist, was gefällt. Und bei entsprechender Buchung im Voraus kann man sicher noch das ein oder andere Schnäppchen machen.

Checkliste Hochzeit To Do's auf einen Blick

  • Bei Standesamt und Kirche Termin sichern
  • Hochzeits-Location buchen
  • Hochzeits-Menü festlegen
  • Rund um die Feier: Hochzeitstort, Musik, Blumendeko
  • Hochzeitsfotograf
  • Tanzstunden
  • Trauzeugen informieren
  • Flitterwochen planen

6 bis 3 Monate vor der Hochzeit – Kleider machen Leute und Leute feiern gern Partys!

Nun da ihr wisst, wo und wann gefeiert wird, geht es ans Fine-Tuning. Doch bevor ihr euch ans Kaufen aller wichtigen Accessoires macht, gilt es erst einmal ein halbes Jahr im Voraus ca. die Gäste einzuladen. Kauft oder kreiert ein paar schöne Einladungskarten und verschickt sie in alle Himmelsrichtungen, um euren Gästen die wichtigen Eckdaten eurer Feier mitzuteilen. Bittet die Gäste um schnelle Rückmeldung, damit ihr eure Planung entsprechend anpassen könnt.

Aber wir waren ja bei der Frage nach den Accessoires! Endlich ist die Zeit gekommen, du kannst dich nun auf die Suchen nach deinem Traumhochzeitskleid machen! Schnapp dir deine Trauzeugin, Schwester und oder Mutter und es geht auf zum Kleiderkauf. Suche dir bei Zeiten ein Kleid aus und denke daran einen Anprobetermin zu vereinbaren. Wenn du vor lauter Stress ein paar Kilo verlierst, dann kann dir die Schneiderin kurz vor deiner Hochzeit das Kleid noch mehr auf den Leib schneidern. Auch die passenden Accessoires für das Hochzeitsoutfit solltest du auf das Brautkleid abgestimmt aussuchen.

Ein Hochzeitskleid auszusuchen, kann eine der schönsten Aufgaben in Vorbereitung auf eine Hochzeit sein.

Auch einen Make-up- & Friseurtermin solltest du ausmachen. Gehe mit denen genauen Vorstellungen und Wünschen zum Stylisten und Friseur. Am besten ist es, wenn du auch einen Frisurenprobetermin vereinbarst. So kannst du zusamm mit der Friseurin ausprobieren, wie ihr deine Haare für den großen Tag am besten zurecht macht.

Möchtest du etwas für die Unterhaltung bei der Hochzeitsfeier beitragen, dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, bei dem du Freunde oder Verwandte bittest, einen Programmpunkt für die Hochzeit vorzubereiten oder jemand Externen zur Bespaßung der Gäste zu engagieren. Auch wenn ihr euch nach englischem Vorbild ein selbstgeschriebenes Eheversprechen geben wollt, ist es ratsam nicht kurz vor knapp mit dem Suchen der richtigen Worte zu beginnen. Macht euch Gedanken und haltet fest, was euch euer Herz sagt.

> So beschäftigst du deine Hochzeitsgäste

Checkliste Hochzeit To Do's auf einen Blick

  • Hochzeitseinladungen verschicken
  • Hochzeitskleid aussuchen
  • Termin für Make-Up und Friseur ausmachen
  • Programm für die Hochzeitsfeier planen

3 bis einen Monat vor der Hochzeit 

Und hast du schon einmal daran gedacht, dass du bald einen neuen Namen trägst? Du musst dich beizeiten darum kümmern. Um einen Weg zum Amt, um einen neuen Personalausweis und Reisepass zu beantragen, kommst du nicht drum herum.

Ein kleinen Vorgeschmack auf die Feierei gibt es in dieser Zeit auch. Denn der Junggesellinnen-Abschied und der Polterabend werden meistens etwas zeitversetzt im Vorhinein zur Hochzeit gefeiert. Brauchst du noch ein paar Anregungen, wie und wo du deinen Junggesellinnenabschied am liebsten begehen möchtest? Dann findest du in unserem Blogpost inspirierende Ideen: 

> Ideen für den perfekten Junggesellinnen-Abschied

Kurz vor der Hochzeit steht auch wie bereits erwähnt eine weitere Brautkleidanprobe an. Kontrolliert auch die Rückmeldungen der Gäste noch einmal und legt dann die finale Sitzordnung fest. So könnt ihr auch schon die Platzkarten oder die Sitzplatzübersichten anfertigen, damit alle Tanten, Cousins und Freunde wissen, wo sie Platz finden sollen.

Checkliste Hochzeit To Do's auf einen Blick

  • Personalausweis und Reisepass beantragen
  • Jungesellinnen-Abschied planen
  • Polterabend
  • Anprobe Brautkleid
  • finale Sitzordnung festlegen 

Eine Woche vor der Hochzeit – Mach dich schön, Baby!

Die letzte Woche vor eurem großen Tag steht ganz im Zeichen der Entspannung und der Beauty-Vorbereitungen. Mache dich schick: Mani, Pedi, Kosmetik & Co. Denke dir eine Schönheitskur aus und lasse es dir gut gehen. Am besten ist natürlich, wenn du dich verwöhnen lässt. Ein Besuch bei der Kosmetikerin lässt dich vom Hochzeitsvorbereitungs-Stress Abstand nehmen und du siehst frisch und wunderschön für deinen großen Tag aus.

Entspanne dich ein bisschen. Ihr seid gut vorbereitet für die Hochzeit und könnt euch so kurz vor der Hochzeit ein bisschen zurücklehnen

Perfekt passt dazu unser > Hochzeits-Countdown-Kalender, der in den letzten 7 Tagen je eine süße Überraschung bereit hält, die dich daran erinnern soll, welch wunderschöne Zeit vor dir und deinem Schatz liegt.

Neben dem entspannenden Part gibt es aber noch ein zwei kleine Aufgaben, die du erledigen solltest, um super entspannt in deinen Hochzeitstag zu starten. Hole noch einmal ein paar Rückversicherungen von den von euch beauftragten Dienstleistern ein, dass alles seinen Gang geht.

Nicht nur, dass ihr bald eure Hochzeit feiert, ihr macht euch bald auf in euren Honeymoon. Also nichts wie die Koffer auf, das Lieblingsstrandkleid gebügelt und alle wichtigen Dinge für euren Liebesurlaub als Ehepaar gepackt.

Checkliste Hochzeit To Do's auf einen Blick

  • Maniküre, Pediküre, Kosmetikerin ...
  • bei allen Dienstleistern rückversichern
  • Koffer für Flitterwochen packen
  • Hochzeits-Countdown-Kalender schenken lassen ;-)

Einen Tag vor der Hochzeit – Einmal werden wir noch wach…

Tief durchatmen – morgen ist der Tag auf den ihr hingearbeitet hat. Alles, was du heute noch machen solltest, außer dich auf deine Hochzeit zu freuen, ist deine Dokumente für den morgigen Tag bereit zu legen. Auch die Ringe dürft ihr nicht vergessen. Meist ist es die Aufgabe des Trauzeugen, sich um die Ringe zu kümmern, eine kleine Erinnerung kann sicherlich nicht schaden und beruhigt dein Gemüt.

Auch eine kleine Notfalltasche solltest du gepackt haben. Wenn du eine findige Trauzeugin hast, dann hat sie die Aufgabe vielleicht für dich übernommen.

Und dann bleibt nur noch, dir eine ruhige und erholsame Nacht zu wünschen. Gehe zeitig schlafen, damit du ausgeschlafen bist für euren Hochzeitstag.

Hochzeitstag, jippie!

Das Losungswort für heute ist einfach genießen! Ihr habt euch so lange auf diesen Tag vorbereitet, den Kopf zerbrochen, geplant und organisiert. Nun ist es so weit und ihr könnt euren Ehrentag zusammen mit euren Lieben feiern.

Nun ist euer Hochzeitstag gekommen. Genießt eure Party mit euren Lieben.

Und sollte auch nicht alles nach Plan laufen, macht euch keinen Kopf und freut euch, über das Fest zu Ehren eurer Liebe. Feiert zusammen mit Freunden und Familie eure Party des Jahres und lasst euch in den neuen Lebensabschnitt von ihnen begleiten.

Lust auf mehr zum Thema Hochzeit? Dann sieh dir unseren Blog an.

Teile deine Gedanken mit uns